Serien wie Queen of the South: Die besten Netflix-Alternativen

Serien wie Queen of the South: Die besten Netflix-Alternativen

13. Juli 2020 Aus Von Elisabeth Warren

Du liebst Queen of the South auf Netflix und hast die spannende Drogen-Serie bereits zu Ende geschaut? Dann erfahre hier alles über die besten Netflix-Alternativen zu Queen of the South!

In der Narco-Serie Queen of the South kämpf sich Teresa Mendoza (Alice Braga) in der harten Männerwelt der Drogenkartelle bis ganz an die Spitze und wird selbst zur Kartell-Chefin.

Mittlerweile vier Staffeln der beliebten, hochspannenden Show sind auf Netflix abrufbar.

Queen of the South Staffel 5 kommt!

Und es wird auch eine 5. Staffel von Queen of the South geben, die aller Voraussicht nach im Laufe des Jahres 2021 auf dem Streaming-Dienst erscheinen wird – trotz erschwerter Dreharbeiten durch die anhaltende Corona-Krise.

Alice Braga Teresa Mendoza Queen of the South
© USA Network/ Netflix

Um Dir die Wartezeit auf Queen of the South Staffel 5 zu verkürzen, stellen wir Dir ähnliche Serien vor, die ebenfalls auf Netflix zu finden sind. Viel Spaß damit!

Das spanische Queen of the South: Die Königin des Südens

Ein ganz heißer Tipp für Queen of the South-Fans: Die Telenovela Die Königin des Südens (Originaltitel: La Reina del Sur) ist wie Queen of the South eine Adaption des Romans Königin des Südens von Schriftsteller Arturo Pérez-Reverte.

Queen of the South-Zuschauer werden sich bei der Serie vor Verwunderung die Augen reiben: Hier wie dort flüchtet Hauptfigur Teresa Mendoza (!) vor Gangstern aus Mexiko. Allerdings landet die in der Telemundo-Netflix-Serie von Kate del Castillo verkörperte Teresa dann in Nordafrika.

Kate del Castillo Teresa Mendoza La Reina del Sur Die Königin des Südens
© Telemundo/ Netflix

In der Folge dreht sich alles um Drogenschmuggel über die Straße von Gibraltar nach Spanien. Teresa Mendoza wird – ähnlich ihrer amerikanischen Serien-Verwandten – zur beherrschenden Kartell-Chefin in Südspanien.

Darum ist Die Königin des Südens für Queen of the South-Fans interessant…

Wer nicht genug von seiner geliebten Figur Teresa Mendoza bekommen kann, findet bei Die Königin des Südens in zwei bislang produzierten Staffeln reichlich Serien-Nachschub.

Aber Achtung: Die Königin des Südens ist in Deutschland lediglich mit Untertiteln verfügbar – hier ist also leider Lesen angesagt.

Auch interessant: Teresa-Darstellerin Kate del Castillo pflegte Kontakt zum realen Drogenbaron „El Chapo“ Guzmán und traf diesen sogar 2015 gemeinsam mit Hollywood-Star Sean Penn. Gerüchten zufolge war der Gangsterboss ein großer Fan von del Castillos Teresa-Darstellung in Die Königin des Südens!

Kartell-Geldwäsche in der US-Provinz: Ozark

Die Thriller-Serie Ozark gehört eindeutig zu den aktuell besten Netflix-Shows: Zahlengenie Marty Byrde (Jason Bateman) flüchtet mit Ehefrau Wendy (Laura Linney) und Familie aus der Großstadt Chicago in die ländlichen Ozarks, eine US-Landschaft voller Seen und Wasserwege, in der sich viele Menschen bevorzugt per Boot fortbewegen.

Jason Bateman Marty Byrde Laura Linney Wendy Byrde Ozark
© Netflix

Marty sieht sich gezwungen, für den mexikanischen Kartell-Boss Omar Navarro (Felix Solis) im großen Stil Drogen-Geld zu waschen – und die Byrdes geraten zudem in Konflikt mit örtlichen Kriminellen wie der Snell-Familie oder der gerissenen, nie auf den Mund gefallenen Ruth Langmore (Julia Garner).

Darum ist Ozark für Queen of the South-Fans interessant…

Das Netflix-Original Ozark wird oft mit dem modernen Serienklassiker Breaking Bad verglichen: Wie Walther White in der grandiosen AMC-Show ist Marty Byrde zu Serienbeginn kein Krimineller, und doch wächst der Finanz-Experte im Laufe der Serie gewaltig über sich hinaus!

Stimmung und Tonfall von Ozark sind dabei – trotz des sommerlichen Settings – betont düster und hart. Und anders als bei Breaking Bad kommt auch die Seite der Kriminellen nicht zu kurz: Zuschauer erleben auch das Privatleben von Figuren wie Ruth Langmore oder der toughen Gangster-Lady Darlene Snell (Lisa Emery).

Überhaupt spielen die weiblichen Figuren in Ozark eine für das Drogen-Genre vergleichsweise große Rolle – und gerade die von der absolut fesselnden Laura Linney verkörperte Wendy Byrde dreht in späteren Episoden mächtig auf!

Aktuell sind von Ozark drei Staffeln auf dem Streaming-Dienst Netflix verfügbar und eine vierte, finale Ausgabe wird voraussichtlich im Jahr 2021 auf Netflix erscheinen. Also lohnt es sich, (spätestens) jetzt mit dieser faszinierenden, atemlosen Netflix-Show zu starten.

Britische Gangster in Peaky Blinders

Die erfolgreiche Netflix-Serie Peaky Blinders entführt Zuschauer ins England der Zwanziger und Dreißiger Jahre: Bandenchef Tommy Shelby (Cillian Murphy) und seine Peaky Blinders-Gang machen in der aufwendig produzierten, historischen Dramaserie Birmingham unsicher.

Cillian Murphy Thomas Tommy Shelby Paul Anderson Arthur Shelby Peaky Blinders
© BBC/ Netflix

Neben Genre-typischen Gangster-Stories dreht sich in Peaky Blinders auch viel um die Geschichte der damaligen Zeit: Boss Tommy ist Veteran des Ersten Weltkriegs, die neu gegründete IRA hat es auf Waffen abgesehen und Kommunisten versuchen, die Herzen der englischen Arbeiter für sich zu gewinnen.

Darum ist Peaky Blinders für Queen of the South-Fans interessant…

Peaky Blinders ist eine nahezu perfekte britische Gangsterserie und reiht sich in in die lange Tradition des Genres auf der Insel ein. Die ursprünglich von der BBC ausgestrahlte Show kommt bei Kritikern und Publikum gleichermaßen exzellent an.

Regelmäßig gelobt werden die atemberaubenden Darsteller und Gaststars wie Tom Hardy (Mad Max: Fury Road), Anya Taylor-Joy (Emma) oder der feine Charakter-Darsteller Sam Neill (Wo die wilden Menschen jagen)

Peaky Blinders ist visuell berauschend, bisweilen erschreckend brutal, und bei der Produktion werden erkennbar keine Kosten gescheut. Dabei geht es tief hinein in die erbärmlichen Lebensverhältnisse im englischen Arbeiter-Milieu der Zwischenkriegs-Zeit.

Ganz nebenbei kommt Peaky Blinders auf ganze fünf Staffeln auf dem Streaming-Dienst Netflix – und zwei weitere werden noch folgen! Wer also jetzt einsteigt, hat nicht nur viel zu Schauen, sondern darf sich auch auf regelmäßigen Nachschub in Form neuer Ausgaben freuen!

Narcos: Kokainpate Pablo Escobar

Mit der 2015 gestarteten Kartellserie Narcos konnte der Streaming-Dienst Netflix einen frühen, gewaltigen Erfolg verbuchen und sich als Gigant auf dem umkämpften Streamingmarkt etablieren.

In Staffel 1-2 der Netflix-Originalserie geht es um Pablo Escobar (Wagner Moura), den bekanntesten und berüchtigsten Drogenbaron aller Zeiten, sowie das von ihm geführte Medellín-Kartell. In der finalen dritten Ausgabe dreht sich dann alles um Escobars Nachfolger, das Cali-Kartell.

Narcos: Mexiko: Félix Gallardo

Im Jahr 2018 folgte auf Netflix die Spin-off-Serie Narcos: Mexico, von der mittlerweile bereits zwei Staffeln verfügbar sind.

Bei Narcos: Mexiko steht der gefürchtete mexikanische Kartellboss Félix Gallardo (Diego Luna, bekannt aus Rogue One: A Star Wars Story) im Mittelpunkt. Die Action verlagert sich von Kolumbien ins südliche Nachbarland der Vereinigten Staaten.

Darum sind Narcos & Narcos: Mexiko für Queen of the South-Fans interessant…

Fans von Queen of the South könnten an beiden bei Kritikern und Zuschauern gleichermaßen beliebten Netflix-Shows Gefallen finden – obwohl sowohl in Narcos wie auch dem mexikanischen Ableger männliche Figuren den Ton angeben. In Punkto Spannung und Komplexität übertreffen die zwei Narco-Serien auf Netflix Queen of the South sogar stellenweise noch!

Telenovela II: Pablo Escobar: El Patrón del Mal

Wenn Dir an Die Königin des Südens das sympathische, in Lateinamerika ultra-populäre Telenovela-Format gefallen hat, könnte auch Pablo Escobar: El Patrón del Mal für Dich von Interesse sein.

In der kolumbianischen Netflix-Serie dreht sich – wie bei Narcos – alles um Pablo Escobar, den „Patron des Bösen“, wie der Titel übersetzt lautet.

In satten 74 Episoden (!) wird hier die Geschichte von Aufstieg und Fall des Paten aller Paten erzählt, der in der typisch melodramatischen Telenovela-Version vom kolumbianischen Darsteller Andrés Parra verkörpert wird.

Aber Achtung: Wie Die Königin des Südens ist Pablo Escobar: El Patrón del Mal lediglich auf Spanisch mit deutschen Untertiteln auf Netflix verfügbar!

Sämtliche in diesem Special vorgestellten Serien sind auf Netflix verfügbar!